GLOBALLY HARMONIZED SYSTEM

KONTAKTFORMULAR

Das GLOBALLY HARMONIZED SYSTEM wird die Einstufung und Kennzeichnung von Chemikalien weltweit vereinheitlichen

Zum 01.12.2010 greift in der EU die entsprechende Verordnung für Stoffe in Reinform. Ab dem 01.06.2015 gilt GHS auch für Zubereitungen, die dann unter den Begriff "Mischungen" fallen. Da Rudolf-Kunden in erster Linie Zubereitungen beziehen, wird die große Umstellung in der RUDOLF GROUP erst 2015 erfolgen.

Das GHS beinhaltet neue Kennzeichnungselemente, die in Gefahrenklassen und Gefahrenkategorien aufgeteilt sind. Es gibt neue Signalworte wie "Gefahr" und "Achtung". Die R- und S-Sätze werden durch H- und P-Sätze ersetzt.

In den Sicherheitsdatenblättern bleiben bis 01.06.2015 die bisherigen Einstufungen und Kennzeichnungen erhalten. Bei vor diesem Termin umgestellten Produkten werden alte und neue Einstufung und Kennzeichnung nebeneinander im Sicherheitsdatenblatt zu finden sein.

Die Gefahrgutsymbole bleiben unverändert erhalten.

LINK

Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie

LINK

REACH-CLP-Biozid-Helpdesk der Bundesbehörden