REACH

Europäische Chemikalienverordnung

KONTAKTFORMULAR

RUDOLF REACH INFORMATION 19 - 16.01.2017 / RI 03/2017

Sehr geehrte Partner der RUDOLF GmbH,

am 12.01.2017 wurden vier Stoffe neu in die Kandidatenliste der ECHA aufgenommen, so dass die aktuelle Kandidatenliste für SVHC - Stoffe (Substances of Very High Concern) nun insgesamt 173 Stoffe enthält und unter folgendem Link zu finden ist: http://echa.europa.eu/de/candidate-list-table

Sollten in unseren Produkten neu aufgenommene Kandidatenstoffe über 0,1 Massenprozent (w/w) enthalten sein, werden wir Sie hierüber informieren und Rezeptoptimierungen bei den betroffenen Produkten vornehmen. Falls Sie diese Produkte in den letzten 12 Monaten bezogen haben, wird Ihnen unser Produktmanagement Alternativen vorschlagen.

Von Produkten, die diese Kandidatenstoffe mit über 0,1 Massenprozent (w/w) enthalten, senden wir Ihnen zudem zeitnah aktualisierte Sicherheitsdatenblätter (SDB), sofern ein Bezug in den letzten 12 Monaten erfolgte. In Kapitel 3 des SDB finden Sie Angaben zum Anteil und zur Bezeichnung des enthaltenen SVHC - Stoffes. Die RUDOLF GmbH erfüllt somit die Informationspflicht nach Artikel 31 (1) REACH. Damit können Sie als Lieferant von Erzeugnissen Ihrer Informationspflicht in der Lieferkette nach Artikel 33 der REACH - Verordnung nachkommen.

Weiterhin bestätigt die RUDOLF GmbH, dass zum derzeitigen Kenntnisstand die Produkte unserer Kerngamme keine auf der aktuellen SVHC - Liste vom 12.01.2017 genannten Stoffe über 0,1 Massenprozent (w/w) als beabsichtigt hinzugefügte Rezepturbestandteile enthalten.

Für weitere Fragen wenden Sie sich bitte unter reach@rudolf.de an unser

RUDOLF REACH IMPLEMENTATION TEAM (RIT)

Candidate List for SVHC - Substances

RUDOLF REACH INFORMATION 3 - RI 50/2008 - 25.11.2008

Alle registrierungspflichtigen Substanzen in den RUDOLF Produkten, die in Europa hergestellt oder nach Europa importiert werden, sind durch uns oder durch unsere Vorlieferanten vorregistriert worden.

Bei weiteren Fragen zu REACH wenden Sie sich bitte an das RUDOLF REACH Implementierungs-TEAM unter reach@rudolf.de.

Ihre RUDOLF GmbH

RUDOLF REACH INFORMATION 1 - RI 27/2008 - 16.05.2008

Sehr geehrte Kunden der RUDOLF GmbH,

die neue EU-Chemikalienpolitik (REACH) ist Mitte 2007 in Kraft getreten. Die RUDOLF GROUP hat sich in den letzten drei Jahren intensiv auf REACH vorbereitet, um die neue Verordnung reibungslos einzuführen.

Der erste wichtige Schritt ist die Vorregistrierung. Zwischen dem 1. Juni und dem 1. Dezember 2008 müssen alle registrierpflichtigen chemischen Substanzen (= Stoffe im Sinne von REACH) vorregistriert werden. Die Vorregistrierung ist Voraussetzung für die Nutzung der Übergangsfristen bis zur abschließenden Registrierung der Chemikalien. Je nach Produktionsvolumen der Inhaltsstoffe unserer Textilhilfsmittel wird die Registrierung zwischen 2010 und 2018 durchgeführt.

Die RUDOLF GROUP wird alle selbst hergestellten oder direktimportierten Stoffe vorregistrieren lassen. Es besteht daher zum jetzigen Zeitpunkt kein Anlass, unsere Produktpalette zu verändern.

Mit der Registrierung müssen Informationen über Exposition und Risiken bei der Verwendung der Textilhilfsmittel ausgetauscht und gegebenenfalls an die Europäische Chemikalien Agentur (ECHA) gemeldet werden. Zum gegebenen Zeitpunkt werden wir daher evtl. nochmals mit Ihnen Kontakt aufnehmen, um die Verwendungen unserer Produkte abzufragen, die für die Erstellung von Expositionsszenarien benötigt werden.

Bei der REACH-Einführung sind wir Ihr verlässlicher und vertrauensvoller Partner. Wir betrachten dies als Teil unseres Services für Sie als unseren Kunden.

Bei Fragen zu REACH können Sie unser REACH IMPLEMENTIERUNGSTEAM jederzeit direkt unter reach@rudolf.de erreichen.

Ihr

RUDOLF REACH Implementierungs-TEAM