Responsible Care

Der Weltchemieverband" International Council of Chemical Associations"

KONTAKT

Responsible Care ist die gemeinsame Verpflichtung der weltweiten chemischen Industrie zu einem sicheren Umgang mit Chemikalien während ihrer gesamten Lebensdauer. Gleichzeitig werden ihre Rolle bei der Verbesserung der Lebensqualität und ihr Beitrag zu nachhaltiger Entwicklung gestärkt.

RUDOLF GROUP gewinnt den Responsible Care Preis 2016

Als Hersteller von Textilhilfsmitteln und Spezialitätenchemie wird RUDOLF auf der ganzen Welt als innovativer Partner geschätzt. Die Vision der Firma ist, ihren Kunden qualitativ hochwertige und auch umweltfreundliche technische Problemlösungen anzubieten.

Ein exzellentes Beispiel hierfür ist BIONIC FINISH®ECO, eine wasserabweisende  leistungsstarke fluorfreie Imprägnierung .

Die bisher üblicherweise hierfür eingesetzten Fluorkohlenstoffverbindungen werden aufgrund ihrer möglichen negativen Umwelteigenschaften zunehmend kritisch von Medien, Umweltorganisationen und Gesetzgebern betrachtet.

RUDOLF GROUP hat sich schon sehr frühzeitig dieser Problematik angenommen und ausgeklügelte ökologisch nachhaltige Systeme entwickelt,  die eine permanente Wasserabweisung für Textilien ermöglichen, ohne dafür umweltpersistente Chemikalien einsetzen zu müssen.

Für die Menschen bietet BIONIC FINISH®ECO auf Outdoorkleidung einen optimalen und gleichzeitig umweltfreundlichen Schutz gegen Regen, Schnee und Matsch

Leitlinien

Als Unterzeichner der "Responsible Care Global Charter" wird mein Unternehmen die Responsible Care Initiative aktiv und weltweit unterstützen und verpflichtet sich

  1. zu einer Führungskultur im Unternehmen, die den sicheren Umgang mit Chemikalien proaktiv durch die globale Responsible Care Initiative unterstützt.
  2. zum Schutz von Mensch und Umwelt durch eine kontinuierliche Verbesserung unserer Umwelt-, Gesundheits- und Sicherheitsleistungen, durch die Sicherheit unserer Anlagen, Prozesse und Technologien sowie das Bestreben, die Sicherheit chemischer Produkte und die Produktverantwortung in der Lieferkette ständig zu verbessern.
  3. zur Stärkung von Chemikalien-Managementsystemen, indem es zur Erarbeitung und Einführung von entsprechenden Sicherheitsvorschriften und optimalen Verfahren beiträgt, die auf fundierten wissenschaftlichen Erkenntnissen und Risikobewertungen basieren.
  4. zur Einbeziehung von Geschäftspartnern, um auch bei deren Arbeitsabläufen den sicheren Umgang mit Chemikalien zu fördern.
  5. zur Berücksichtigung von Interessensgruppen, auf ihre Bedenken und Erwartungen bezüglich sichererer Arbeitsabläufe und Produkte einzugehen und öffentlich über unsere Leistungen und Produkte zu sprechen.
  6. zu einem Beitrag zur Nachhaltigkeit durch verbesserte Leistungen, größere wirtschaftliche Möglichkeiten, die Entwicklung innovativer Technologien und weitere Lösungen für gesellschaftliche Herausforderungen.

Nur die in englischer Sprache verfasste Version ist das offizielle Dokument.

Leitlinien

Signierte VCI-Leitlinien für Responsible Care