AUSBILDUNG ZUM ELEKTRONIKER (M/W)

FÜR AUTOMATISIERUNGSTECHNIK

Berufsbild

Der Elektroniker/die Elektronikerin für Automatisierungstechnik analysieren Funktionszusammenhänge und Prozessabläufe und entwirft Änderungen und Erweiterungen von automatisierten Prozessschritten. Sie installieren und justieren mess-, steuerungs- und regelungstechnische Einrichtungen so wie Produktionsanlagen. Das Montieren, Konfigurieren, Programmieren (SPS) und Justieren von Feldgeräten gehört ebenfalls zur Tätigkeit.

Voraussetzungen

Mittlere Reife - M-Zweig, Analytische Arbeitsweise - Organisationsverständnis, Kommunikations- und Teamfähigkeit, Ausdauer und Sorgfalt, Elektronisches und logisches Verständnis, Gute Kenntnisse im Umgang mit PC und Standardsoftware

Ausbildungsgang

In der 3,5 jährigen Ausbildung werden alle Ausbildungsinhalte in den verschiedenen technischen Abteilungen vermittelt.Die Ausbildung endet mit der Abschlussprüfung vor der Industrie- und Handelskammer. Eine Festanstellung wird im Rahmen der betrieblichen Personalplanung angestrebt.

FORTBILDUNG ODER AUFSTIEGSMÖGLICHKEITEN

Nach mehrjähriger Berufserfahrung besteht die Möglichkeit sich zum Industrie- bzw. Handwerksmeister oder zum Techniker (Fachrichtung Elektrotechnik) weiter zu bilden.
ZURÜCK