Unsere Kunden

Jeder ist V.I.P.

Cotton Incorporated wurde 1970 als Antwort auf den Bedarf nach einem gemeinsamen nationalen Marketing für Baumwolle gegründet. Angesichts des Niedergangs des Baumwollanteils am Markt auf einen historischen Tiefstand von 34% aufgrund der Konkurrenz durch synthetische Fasern wurden Marketingaktivitäten notwendig, um die Beliebtheit der Baumwollfaser wiederherzustellen. Die Aktivitäten von Cotton Incorporated zeichneten sich durch den erfolgreichen Einsatz einer kombinierten Push-/Pull-Marketingstrategie aus. Hierbei wurde das Ziel verfolgt, innovative Baumwolltextilien in den Markt zu „pushen“ und gleichzeitig durch Werbung und Promotionaktivitäten Bedürfnisse bei den Kunden zu wecken, was einen „Pull”-Effekt kreiert. Als Ergebnis dieser Aktivitäten ist der Baumwollanteil in den meisten Produktkategorien wieder auf über 60% gestiegen. Neben erfolgreichen Verbrauchermarketingaktivitäten wie der Kampagne „The Fabric of Our Lives“ in den Vereinigten Staaten sucht Cotton Incorporated nach Partnern wie der RUDOLF GROUP, die als innovativer Anbieter für alle Glieder der textilen Produktionskette spezielle Produkte liefert. Cotton Incorporated schätzt die Kompetenz der RUDOLF GROUP bei Textilchemikalien, ihre maßgeschneiderten Lösungen für zahlreiche Textilprobleme und ihre nachhaltig produzierte Palette der Textilhilfsmittel sehr.

„Mit der RUDOLF GmbH verbindet uns seit je her eine sehr enge Partnerschaft. In dieser haben wir in den letzten Jahrzehnten vor allem in den Bereichen Vorbehandlung, Färberei, Finishing und Coating zusammen zahlreiche Projekte für Spezialausrüstungen und zur Optimierung der dabei notwendigen Prozesse ins Leben gerufen und mit großem Erfolg abgeschlossen. Die enge Vernetzung unserer Teams mit den technischen Spezialisten von RUDOLF, sowohl im Laborbereich (AWP, SLT, AWE), als auch bei der Beratung zur Neukonzeptionierung von Anlagen und Prozessen in den Segmenten Färberei und Vorbehandlung, führt seit einigen Jahren sogar zur gemeinsamen Inbetriebnahme neuer Anlagen. Sollte es bei uns dennoch – was selten der Fall ist – zu Störungen bei der Produktion kommen, unterstützt uns RUDOLF bei der unmittelbaren Fehleranalyse und mit einem extrem kurzfristigen Vor-Ort-Service. RUDOLF und Bierbaum – eine Kooperation, wie wir sie uns nicht besser wünschen könnten!“

PYUA ist Mitglied der Fair Wair Foundation und produziert qualitativ hochwertige Skibekleidung aktuell mit dem Slogan: FC-freie Winterkollektion 2014/15 - made in Europe! Um die Wertschöpfungskette besser kontrollieren zu können, hat PYUA u.a. ein eigenes Laminat (Funktionsstoff) entwickelt. „Zum fünften Mal in Folge erhielt PYUA einen ISPO-Award für herausragendes Design bzw. Umweltverträglichkeit. BIONICFINISH®ECO ist als Teil unseres Ecodesigns fester Bestandteil der Zukunft!“, so Timo Perschke, Geschäftsführer und Gründer von PYUA.

H&M arbeitet seit 1995 aktiv an der Reduzierung des Einsatzes und der Auswirkungen von gefährlichen Chemikalien. Die RUDOLF GROUP hat erhebliche Anstrengungen unternommen, um diese Nebenprodukte zu eliminieren und hat es geschafft, PFOS- und PFOA-freie Fluorcarbon-Phobiermittel mit der so genannten C6-Generation zu entwickeln. Trotz dieser Anstrengungen ist die zukünftige Reaktion der Öffentlichkeit und der Kunden auf diese Produktoptimierung für alle Teile der Textilkette, insbesondere für Markenhersteller, entscheidend. Das vollständig fluorfreie Produkt BIONIC-FINISH®ECO wird neue Perspektiven für den Bekleidungssektor eröffnen. Mit BIONIC-FINISH®ECO ist es H&M gelungen, eine Hydrophobierung zu entwickeln, die KEINE Fluorcarbonverbindungen freisetzt. H&M kauft seine Artikel bei 700 Lieferanten aus der Textilbranche ein, die in über 20 Ländern in Europa, der Mittelmeerregion und Asien angesiedelt sind.

„Die langjährige Zusammenarbeit mit RUDOLF unterstützt die Sympatex Technologies GmbH ganz konkret bei der Umsetzung ihrer „guaranteed green“-Positionierung. Dies zeigt sich insbesondere im Rahmen der Greenpeace DETOX-Kampagne: Seit dem Start der Kampagne im Jahr 2012 begrüßt Sympatex die Bemühungen von Greenpeace, PFC und andere ökologisch bedenkliche Stoffe baldmöglichst aus den Produktionsketten der Outdoor-Industrie zu verbannen. Durch die langjährige Partnerschaft zwischen RUDOLF und Sympatex positioniert sich Sympatex ganz klar als Pionier beim Einsatz fluorcarbonfreier Ausrüstungen im Bereich Outdoorbekleidung. So hat Sympatex bereits im Jahr 2008 die FC-freie Ausrüstung BIONIC-FINISH®ECO als Alternative zur C6- oder C8 Chemie angeboten. Sympatex kann daher aufgrund seiner fluorcarbonfreien Sympatex-Membran im Geschäftsfeld Apparel-Produkte anbieten, die 100 % FC-frei sind.“ Dr. Martin Mayershofer, Director R&D

Melissa Stewart, PhD - Senior Manager für Research & Innovation bei Jockey International, Inc.: „Das Team von RUDOLF reagiert immer sofort und unterstützt uns sowohl bei der Entwicklung als auch bei der Produktion, um sicherzustellen, dass wir die Einheitlichkeit, Qualität und Leistung erhalten, die wir für Jockey benötigen. RUDOLF ist ein echter Partner bei der Entwicklung von einzigartigen und hochwertigen innovativen Lösungen für unsere Produkte (schnelle Reaktionszeiten, technischer Support vor Ort im Werk, gleiche Wertvorstellungen hinsichtlich Innovation, Service und Qualität). RUDOLF ist ein zuverlässiger und vertrauenswürdiger Partner, der Support und Service vom Entwurf bis hin zum Verbraucher bietet. Die Zusammenarbeit mit dem gesamten Team ist sehr angenehm.“