RUCO-GUARD® AFB6 CONC, RUCO®-LINK XCR

Zwei gute Freunde

Broschüre anfordern

21/2011 - 2011

Die FC-Imprägnierung als 2-Komponenten-System für zusätzliche Flexibilität in der Ausrüstung

Flexibilität in Leistung und Preis

Fluorcarbonharze bestehen in der Regel aus mehreren Komponenten:

  • der Fluorcarbonpolymer-Komponente (verantwortlich für die wasser-, öl- und schmutzabweisenden Eigenschaften)
  • der Boosterkomponente (verantwortlich für hohes Effektniveau, Waschpermanenz und sinkende Kosten)

Zusammen ergeben sie eine optimale Effektstärke und Permanenz. ®RUCO-GUARD AFB6 CONC und ®RUCO-GUARD XCR wirken im Team. Im Zusammenspiel entwickeln diese Einzelkomponenten ihr außergewöhnliches Effektpotential. Um dies zu erreichen, müssen Booster (Fixierkomponente), Fluorcarbonpolymer und Faser miteinander reagieren.

Dazu sind je nach Art des Boosters unterschiedlich hohe Reaktionstemperaturen notwendig.

Bei vielen handelsüblichen Fluorcarbonharzen sind beide Komponenten in einem Produkt vereinigt. Zur Optimierung der Permanenz muss bei solchen All-in-one-Produkten die gesamte Einsatzmenge erhöht werden, obwohl dafür hauptsächlich der Booster verantwortlich ist. Dabei wird automatisch der Anteil des teuren Fluorcarbonpolymers im selben quantitativen Umfang angehoben wie der Boosteranteil. Dies verursacht vermeidbare Kosten.

Durch Kombination von ®RUCO-GUARD AFB6 CONC (Fluorcarbonpolymer) mit ®RUCO-GUARD XCR (Boosterkomponente) steht ein flexibles 2-Komponenten-System zur Verfügung, bei dem die einzelnen Komponenten mengenmäßig variiert werden können.

Vorteile von ®RUCO-GUARD AFB6 CONC + ®RUCO-GUARD XCR auf einen Blick

  • Ausgezeichnete Hydrophobie- und Oleophobie-Effekte
  • Hohe Permanenz
  • Flexible Anpassung der Einzelkomponenten
  • Kostenersparnis bei der Rezeptierung

Einsatzgebiete von ®RUCO-GUARD AFB6 CONC + ®RUCO-GUARD XCR

  • Hosen-/Jackenstoffe
  • Tischdecken
  • Militär-/Arbeitsbekleidung
  • Markisen
  • Planen
Zurück Broschüre anfordern