RUCO-GUARD® AIR6

„Air-Dry“-Imprägnierung zur Funktionalisierung von Textilien im Kontinue-Verfahren

Broschüre anfordern

19/2011 - 2011

Wenn eine Erfindung zur Innovation wird

Lassen Sie sich durch ®RUCO-GUARD AIR6 zu Ihren Produktinnovationen inspirieren.

Wer die Entwicklung der wasserabstoßenden FC-Phobiermittelchemie über die Jahrzehnte mitverfolgt hat, für den stellt ®RUCO-GUARD AIR6 eine Revolution dar. ®RUCO-GUARD AIR6 entwickelt parallel zu den Primäreffekten, wie Wasser-, Öl- und Schmutzabweisung, richtungsweisende Sekundäreffekte, wie

  • Performance bereits bei Raumtemperatur,

die bisher nicht erreichbar schienen.

Dies ermöglicht neue Perspektiven in der textilen Artikelentwicklung und Prozesstechnologie und schont zudem die Umwelt.

Effekte bereits bei Lufttrocknung

Konventionelle Phobiermittel auf Fluorcarbonbasis entwickeln die wasser-, öl- und schmutzabweisenden Effekte erst nach einer thermischen Behandlung über 130 °C. Dieser Prozess war bisher notwendig, um das Polymer auf der Faser zu orientieren. ®RUCO-GUARD AIR6 stellt nun ein völlig neues Konzept dar, da es bereits bei einfacher Lufttrocknung seine Effekte entwickelt. Dies ermöglicht neue Perspektiven in vielerlei Hinsicht:

  • Ausrüstung von PE-, PP-Textilien und Nonwovens, die einen sehr niedrigen Schmelzpunkt besitzen
  • Ausrüstung von thermisch empfindlichen Artikeln aus Leinen, Wolle oder Seide
  • Herstellung wasserbasierender Nachimprägnierungsmittel, die jetzt umweltschonend und deswegen alternativ zu den rein lösemittelhaltigen Produkten eingesetzt werden können

Vorteile von ®RUCO-GUARD AIR6 auf einen Blick

  • Wässriges System
  • Effektentwicklung bereits beim Lufttrocknen

Einsatzgebiete von ®RUCO-GUARD AIR6

  • Polyethylen, Polypropylen, Nonwovens
  • Wolle, Seide, Leinen
  • Sportswear
  • Funktionstextilien
  • Membrantextilien
  • Möbelbezugsstoffe
  • Umweltschonende Nachimprägnierung
Zurück Broschüre anfordern