RUCO®-COAT FC

Lösemittelbasierende Fluorcarbonprodukte

Broschüre anfordern

07/2016 - 2016

für die öl-, wasser- und schmutzabweisende Funktionalisierung von Oberflächen

Lösemittelfluorcarbone für die Applikation in lösemittelbasierenden Beschichtungspasten

Die Applikation lösemittelbasierender, fluorcarbonhaltiger Phobiersysteme hat bei schnell trocknenden Lösemitteln generell den Vorteil, dass sich die Orientierung der Phobiermittel auf dem Substrat und damit die Entwicklung der schmutz-, wasser- und ölabweisenden Effekte rascher entwickeln können. Der energie- und zeitintensive Kondensationsschritt entfällt dabei. Dies ist vor allem für Formulierungen, die bei Raumtemperatur angewendet werden, aber auch bei Anwendungen, bei denen kein Kondensierprozess möglich oder gewünscht ist, ein wesentlicher Vorteil.

Abweisung für alle Lebenslagen

Die Auswahl des Phobiermittels in der Lösemittelbeschichtung hängt dabei maßgeblich von dem(n) verwendeten Lösemittel(n) ab. Das Phobiermittel muss zunächst mit dem verwendeten System kompatibel sein. Aus ökologischen Gründen verlangt der Markt auch PFOS*- und PFOA*-freie Systeme. Hier nimmt Rudolf eine Vorreiterrolle ein. Beispiele hierfür sind ®RUCO-COAT FC 6020, ®RUCO-COAT FC 6021 und ®RUCO-COAT FC 6025.

Zurück Broschüre anfordern