RUCO®-STAB und RUCO®-FLOW

Stabilität und optimale Performance bei Bleichprozessen

Broschüre anfordern

13/2019 - 2019

Der Bleichprozeß von textilen Fasern ist ein komplexer Mechanismus. Einerseits müssen die Bleichreagenzien aktiviert werden, um ihre bleichende Wirkung zu entfalten. Andererseits sollte aber auch darauf geachtet werden, dass der Prozess langsam und kontrolliert abläuft, um Faserschädigungen zu vermeiden und ein reproduzierbares Bleichergebnis zu erhalten.

Dabei helfen sogenannte Stabilisatoren.

RUCO®-STAB OKE, RUCO®-STAB OKM und RUCO®-STAB OKS sind Stabilisatoren für die Wasserstoffperoxidbleiche, die den Bleichprozeß kontrollieren und damit eine große Prozeßsicherheit bieten. Auch in Gegenwart von katalytisch wirkenden Metallen kann beim Einsatz der unterschiedlichen RUCO®-STAB-Typen eine unerwünscht spontane Peroxidzersetzung verhindert werden.

Darüber hinaus bietet RUDOLF GROUP auch Compoundprodukte, die neben der Stabilisatorkomponente weitere Substanzen enthalten, die auf die variablen Anforderungen in der textilen Praxis abgestimmt sind. Diese RUCO®-FLOW-Typen vereinen in einem Produkt synergistisch abgestimmte Systeme und vereinfachen dadurch sowohl das Handling als auch die Lagerhaltung und bieten neben der Bleichkontrolle zusätzliche Effekte.

Zurück Broschüre anfordern